Wandern - Ausflüge - Picknick Ideen

Wandern - Ausflüge - Picknick Ideen

2. Juli 2023

Couscous Salat mit Minze: erfrischend und Blitzschnell zubereitet

Rot-weiss getupft

Inhalt

Ruckzuck Salat könnte man ihn euch nennen! Der Couscous Salat ist eines meiner Lieblingsrezepte, wenn es mal schnell gehen muss, und trotzdem etwas leckeres und gesundes auf den Tisch kommen soll. Mit der frischen Minze und den bunten Gemüsewürfeln ist er die perfekte vegetarische Hauptspeise im Sommer, er passt aber auch gut als Beilage zu Grilliertem.

Der Couscous Salat mit Minze ist auch ideal zum Mitnehmen

Wir haben hier ein richtiges Blitzrezept: es reicht, wenn du den Couscous aufquellen lässt. In der Zeit kannst du das Gemüse schnippeln, dann noch ein wenig Würze und schon ist der Couscoussalat auf dem Tisch!

Zudem schmeckt der Salat am besten, wenn er ein Tag ziehen konnte, so kann sich die Frische der Minze so richtig «entfalten». Daher kannst du ihn gut im Voraus für dienen nächsten Ausflug vorbereiten.

Herkunft von Couscous

Einer arabischen Legende nach entstand Couscous nach einer langen Hungersnot über dem Land, wo die Berber lebten. Die hungernden Menschen brachten die Engel im Himmel zum Weinen und ihre Tränen verwandelten sich in winzige Getreidekörner, als sie auf die Erde fielen. Der Couscous war geboren!

Die meisten Historiker gehen davon aus, dass Couscous eine Berberische Herkunft hat und im Mittelalter im Maghreb erfunden wurde. Einwanderer aus den arabischen Nationen haben ihn dann nach Europa gebracht.

Bei Couscous handelt es sich nicht um eine eigenständige Getreideart, sondern meist um Hartweizengriess, welches zu kleinen Kügelchen geformt wird. Das Wort Couscous stammt vom Berberischen Wort «K’seksu», was soviel bedeutet wie «gut geformt».

Heute bezeichnet das Wort «Couscous» sowohl das Gericht an sich wie auch die zerriebenen Körnchen welche als Zutat verwendet werden.

Hast du gewusst, dass Couscous seit 2020 zum Weltkulturerbe gehört?

Tatsächlich! Im gemeinsamen Antrag von Algerien, Marokko, Mauretanien und Tunesien für die Aufnahme ins Weltkulturerbe wurde betont, dass Couscous den Zusammenhalt symbolisiert. Frauen und Männer, Junge und Alte, Menschen vom Land und aus der Stadt können sich mit dem Gericht identifizieren. Symbolischer Natur war auch der Zusammenhalt im gemeinsamen Antrag, sind doch die Länder einander nicht alle friedlich gesinnt. So wurde er dann vom UNESCO im 2020 als Weltkulturerbe anerkannt.

Lass uns doch diesen Zusammenhalt feiern und gleich zum Rezept für den Couscous Salat mit Minze übergehen!

Zutaten für den Couscous Salat mit Minze

Der Vorteil an diesem Salat ist, dass man meistens alles zu Hause hat, oder zumindest eine Alternative dazu.

Couscous

Meistens handelt es sich bei Couscous um Hartweizengriess, welches zu kleinen Kügelchen zerrieben wird. Es gibt aber auch Varianten aus Hirse oder Gerste Er ist eine Spezialität der nordafrikanischen Küche und so was wie das «Pendant» zu Pasta oder Kartoffeln bei uns. Mittlerweile ist er auch in unseren Breitengraden beliebt. Er ist vielseitig einsetzbar und zudem reich an Vitaminen und Nährstoffen.

Alternativ kannst du auch Quinoa für das Rezept verwenden, dieses musst du allerdings kochen. Aufmerksame Leser haben vielleicht schon gemerkt, dass mein abgebildeter Salat eine Mischung aus beidem ist. Ich hatte taaaatsächlich keinen Couscous mehr daheim und wollte unbedingt die Fotos schiessen…

Gurke und Tomaten

Am liebsten mag ich den Salat mit Gurken und Tomaten. Das Gemüse kannst du aber gut austauschen, je nachdem, was du gerade im Vorrat hast.

Die nötige Würze

Minze verleiht dem Salat eine sommerliche Frische. Sie kommt so richtig zur Geltung, wenn du den Salat etwas ziehen lässt. Alternativ kannst du auch Petersilie oder Koriander verwenden, je nachdem in welche Geschmacksrichtung dein Salat gehen soll!

Als „Salatsauce“ verwende ich lediglich ein wenig Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer.

Zusammenhalt ist auch beim Rezept von Bedeutung. Je nachdem wieviel Wasser dem Couscous zugegeben wird, hält er besser oder schlechter zusammen.

Der Couscous Salat mit Minze kann als vegetarisches Hauptgericht genossen werden, aber ist auch herrlich als Beilage. Unseren Kinder mögen grillierten Haloumi sehr gerne, welcher zusammen mit dem Couscoussalt perfekt harmoniert!

Z’Mimeli präsentiert:

Couscous Salat mit Minze

frischer Salat, Blitzschnell zubereitet
Gericht: Salad
Keyword: Couscous, Salat
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 250 g Couscous
  • 250 ml Wasser
  • 1/2 Stück Gurke
  • 2 Stück Tomaten mittelgross
  • 1 Bund Minze
  • 1/2 Stück Zitrone nur der Saft
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Essig (ich nehme hier Apfelessig)
  • Salz, Pfeffer nach Belieben

Anleitung

  • Übergiesse den Couscous in einer Schüssel mit dem Wasser und lasse es 30-60 Min. ziehen. Rühre ab und an die ganze Masse um.
    Du kannst den Couscous auch mit kochendem Wasser übergiessen, dann quellt das Couscous etwas mehr auf.
  • In der Zeit kannst du das Gemüse und die Minze in kleine Stückchen schneiden.
  • Gib das Gemüse zum Couscous und rühre die Masse vorsichtig um.
  • Gib Öl, Essig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer dazu und mische alles nochmals um.
  • Der Salat ist bereits genussbereit, am besten schmeckt er aber wenn er etwas einen Tag im Kühlschrank "ziehen" konnte.

Guten Appetit, z’Mimeli

www.zmimeli.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




9 − 5 =

nach oben

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner