Wandern - Ausflüge - Picknick Ideen

Wandern - Ausflüge - Picknick Ideen

25. September 2023

Die steilste Postautostrecke Europas führt auf die Griesalp!

Rot-weiss getupft

Die wichtigsten Eckdaten

Griesalp mit Tannen

Inhalt

Karte und Höhenprofil

Diese kurze Rundwanderung auf der Griesalp fängt mit einer Fahrt auf der steilsten Postauto-Strecke Europas (28% Steigung!) an und führt durch über einen panoramareichen Weg durch Wälder und saftige Wiesen.

Eigentlich wollten wir den «Klassiker» erwandern von der Griesalp bis zur Bundalp, welcher je nach Streckenführung 2:30 – 3:00 Std dauert. Der Aufstieg hat es doch in sich mit Kleinkind im Wanderrucksack und Schulkind an der Hand  Daher haben wir uns unterwegs zu einer Abkürzung entschieden und den Weg über die untere Bundalp gewählt.

Dem Bergerlebnis tut dies aber keinen Abbruch, das Panorama ist auch auf der kurzen Strecke beeindruckend!

Erlebnisreiche Anfahrt auf die Griesalp

Meine Erwartungen waren nicht besonders hoch, als wir an diesem Sonntag ins Kiental gefahren sind. Wir kannten das Kiental bereits von einer Wanderung vor ein paar Jahren die aufgrund der herbstlichen Farben der Wälder mir in bester Erinnerung blieb. Aber an besagtem Sonntag hatte ich keine grössere Erwartung als „kurzer Rundwanderweg auf einer Alp“ im Kopf.

Die Fahrt von Reichenbach bis zum Parkplatz Tschingel war bereits geprägt von schöner Landschaft. Uuuuuuurgemütliches Kiental, einmal mehr! Am Parkplatz angekommen war die Ruhe dann doch etwas vorbei – es hatten scheinbar noch weitere Menschen die Idee, im Kiental zu wandern. An der Tafel fanden wir dann die Information, wann wird auf die Griesalp fahren können. Der Weg ist immer dann für Autos gesperrt, wenn ein Postauto von der Griesalp runterfährt. Wir hatten Glück, es fuhr just zu diesem Zeitpunkt eines den Berg hoch. Das war gut so, denn der Weg ist ENG und STEIL. Es gibt zwar zahlreiche Ausweichstellen, und doch waren wir froh, dass wir uns im „Autokonvoi“ hinter dem Postauto befanden.

Die Fahrt ist wirklich beeindruckend – so beeindruckend dass ich sogar vergessen habe viele Fotos zu schiessen. Ha, das heisst was! Ich war in dem Moment einfach froh, dass ich das Auto nicht fahren musste. Geschweige denn die kleinen Postautos, die ganz souverän und entspannt den Berg hochgefahren sind. Mein allerhöchster Respekt geht an dieser Stelle an die Buschauffeure dieser Strecke!

Auf der Griesalp steht ein relativ grosser und gut befahrbarer Parkplatz. Bitte beachte, dass hier nur mit Bargbeld bezahlt werden kann. Wir hatten leider keines dabei oder zumindest nicht genug. Naja, die gute Dame beim Griesalp-Bistro hatte überhaupt keine Freude an unserer freundlichen Bitte, Kleingeld zu wechseln. Das können wir verstehen, wenn jeder ohne Bargeld auf den Berg fährt… und doch kann man irgendwie freundlich bleiben. Naja gut, wieder um eine Erfahrung reicher – es sind noch nicht alle im digitalisierten Zeitalter angekommen. In der Zwischenzeit habe ich auch ganz brav Kleingeld auf der Post geholt, für unseren nächsten Bergausflug. Ich will ja niemanden verärgern.

Wir liessen uns die Laune aber nicht verderben und sind fröhlich in unseren Wandertag gestartet! Das Wetter war auch einfach schön, und nach der tollen Fahrt hinter dem Poschi waren wir gespannt, was uns der restliche Tag noch bringen wird.

Wegbeschreibung Rundwanderung Griesalp

Der Wanderweg startet direkt am Parkplatz und führt über die Brücke am Hotel vorbei. Am besten einfach den Schildern Richtung Bundalp folgen, dann kann nichts schiefgehen.

Es geht auch gleich aufwärts!  Wenn es anfangs noch über schattige Waldstücke geht, führt der Weg dann über saftige Wiesen und wird gefühlt mit jedem Schritt etwas steiler. Aber Dank dem abwechslungsreichen Weg kommt es einem auch nicht so streng vor. Nach dem heissen und trockenen Wetter des Sommers 2022 ist der etwas feuchte Wiesenweg eine willkommene Abwechslung. Einfach herrlich!

Der Aufstieg zieht sich dann doch hin. Oder liegt es daran, dass wir den ganzen Sommer über keine „richtige“ Wanderung mehr unternommen haben und eher im Flachland oder in der Badi unterwegs waren? Das letzte Stück geht dann doch noch etwas in die Beine, die Anstrengung wird aber bald belohnt durch einen grandiosen Blick auf Zahm Andrist, Wild Andrist und Hundshorn:

Panorama Griesalp mit Sicht auf Zahm Andrist, Wild Andrist, Hundshorn

Griesalp Sicht auf Blüemlisalp
Blick auf Blüemlisalp-Gletscher, Wildi Frau und die Blüemlisalp-Hütte
Panorama Griesalp

Und während wir so wandern entsteht schon eine Idee für eine unserer nächsten Touren: die Blüemlisalp!

Wir können uns fast nicht sattsehen an dem Panorama und so ist auch die ganze Anstrengung vergessen.

Panorama Griesalp

Ich persönlich könnte stundenlang diese Naturschönheiten bewundern… aber schon bald erreichen wir die untere Bundalp und dann geht’s eine sehr kurze Strecke auf einer geteerten Strasse wieder abwärts.

Panorama Griesalp

Da wir aber auch Murmeltiere hören, interessiert und der Belag des Wanderweges in diesem Moment kaum noch. Flüchtig sehen wir einen Kopf eines dieser flauschigen Tiere wie es auch schon wieder in seiner Höhle verschwindet. Wir halten an und sind ganz still, in der Hoffnung es nochmals zu Gesicht zu bekommen. Maxi Zmimeli hat noch nie ein Murmeltier gesehen, daher ist mein Ehrgeiz gepackt zu warten bis wieder eines auftaucht. Aber es soll wohl heute nicht sein. Wir laufen weiter, und plötzlich ist es unser Kind das ganz aus dem Häuschen sagt: „Schau Mama, daaaaaaaaa!“ Augenblicklich halten wir an und schauen gespannt dem Murmeltier zu.

Nach dieser schönen Begegnung ist nun bei allen die Motivation da, den Abstieg in Angriff zu nehmen. Schon bald geht der Weg wieder über eine Wiese zurück in den Wald.

Gut gelaunt kommen wir schon bald wieder auf der Griesalp an. Da wir kein freies Picknickplätzchen am Schatten gefunden haben beim Abstieg, haben wir uns dazu entschlossen, eines auf der Griesalp zu suchen. Wir laufen zurück über die Brücke dem Gornerbach entlang und finden dort eine gemütliche Bank, neben dem tosenden Bach.

Diesmal ist der Weg aber recht nass und doch rutschig, was wohl am Wasserfall ganz in der Nähe liegt. Der Weg ist aber sonst sehr abwechslungsreich und eher schattig, ein schöner Kontrast zum sonnigen Wiesenabschnitt und der Panorama-Tour die hinter uns liegt.

Gornerbach Griesalp
Der Gornerbach

Ein schöner Abschluss für diesen abwechslungsreichen Tag!

Unser Fazit über die Griesalp

Wenn du eine Rundwanderung suchst, welche ganz viel Panorama bietet, aber nicht allzulange dauert, dann bist du auf der Griesalp genau richtig. Ein Erlebnis wert ist die Postautofahrt, welche wir bereits an einem anderen Tag erleben durften als wir bereits für eine andere Tour auf der Griesalp waren.

Empfehlungen und Voraussetzungen

Bitte beachte, dass für die Fahrt auf die Griesalp jeweils in beiden Richtungen ein Zeitfenster von ca. 10-15 Min. für die Postautofahrt reserviert ist und die Strasse zu diesem Zeitpunkt nicht im Gegenverkehr befahren werden kann. Am besten fährt man um die gleiche Uhrzeit wie das Postauto rauf oder runter.

Technische Schwierigkeiten, Gefahren

Der Abstieg durch den Wald kann durch die Nähe zum Wasserfall nass sein. Es empfiehlt sich daher, gute Schuhe zu tragen und ggfs. Wanderstöcke dabei zu haben. Der Weg ist technisch nicht schwierig, aber ich bin auch ausgerutscht und hab dann die Wanderstöcke doch noch gebraucht.

Alternativen

Von der Griesalp bis zur oberen Bundalp laufen, über Obere Dünden zurück zur Griesalp

Weitere Infos

Griesalp: https://www.griesalp.ch/
Postauto Griesalp: https://www.postauto.ch/de/ausflugstipps/kiental-griesalp-linie
Griesalp Hotels: https://www.griesalp-hotels.ch/de

Diese Wanderung wurde im August 2022 durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

sechzehn − 7 =

nach oben

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner