Wandern - Ausflüge - Picknick Ideen

Wandern - Ausflüge - Picknick Ideen

31. März 2023

Mein 1. Blog-Beitrag – Jetzt geht’s los

Rot-weiss getupft

Inhalt

Bloggen? Im 2023? Wiiirklich?

Wenn ich den Personen in meinem Umfeld erzählt habe, dass ich nun einen Blog starte, so war die Reaktion doch recht verhalten. Ein Blog…. und dies zu Zeiten von TikTok, Youtube und Co! Ist schon fast ein bisschen „Vintage“…

Finde ich nicht. Und wenn schon: ich liebe Vintage und Blogs sowieso! Schon lange hege ich den Wunsch, wieder zu bloggen. Mit einer grossen Betonung auf WIEDER

Wie Taiwan mich zum Bloggen motiviert hat

Vor mehr als zehn Jahren habe ich bereits mit viel Enthusiasmus einen Blog betrieben. Damals war ich während sechs Monaten für meine Diplomarbeit in Taipeh, Taiwan. Dort habe über meine interessanten und teilweise kuriosen Alltagsgeschichten in einer faszinierenden Millionenmetropole gebloggt. Für mich war es eine fast (über)lebenswichtige Möglichkeit, die vielen Eindrücke in der für mich so fremden Kultur zu verarbeiten und meiner Familie und Freunden zu Hause einen Hauch meines asiatischen Alltags miterleben zu lassen.
Es fiel mir leicht zu bloggen, da Taiwan und seine Einwohner so facettenreich, bunt und sympathisch sind, Taiwan’s Kultur und Alltag so liebenswert anders sind und Stoff für unzählige Geschichten bieten.

«Taiwan touch your heart» war damals der Marketing Slogan von Taiwan Tourismus, der treffender nicht hätte sein können! Taiwan mit seiner Kultur und herzenslieben Menschen haben mich geprägt und sind auch heute noch in meinem Herzen, in so vielen erdenklichen Arten!

Vom asiatischen Alltag zum Schweizer Familien-Wanderblog

Viele Jahre sind seither vergangen. In meinem Leben und auf der Welt hat sich seither viel geändert, aber der Wunsch zu bloggen ist geblieben. Und doch hat es mehr als ein Jahrzehnt gebraucht, um mein Blog-Projekt zu starten!
Heute bin ich verheiratet, Zweifach-Mama, und der asiatische Alltag scheint wie aus einem anderen Leben zu sein. Ich bin nicht mehr auf asiatischen Nachmärkten unterwegs, aber dafür umso mehr mit meiner Familie in den Schweizer Bergen. Sei es wandernd oder skifahrend, im Sommer oder Winter: nirgends fühle ich mich wohler als in den Bergen. Da können auch keine asiatischen Nachtmärkte mithalten 😉

Meine bessere Hälfte mag die Berge und die Natur zum Glück genauso sehr wie ich und so haben wir schon viele Wanderungen und Ausflüge zusammen unternommen als wir noch keine Kinder hatten. Die Ankunft unserer zwei Räubertöchter – welche ich hier im Blog auch Maxi und Mini Zmimeli nennen werde – hat unser Leben mächtig auf den Kopf gestellt und wir dachten ja erst „das Wandern ist jetzt vorbei“. Aber schnell haben wir gemerkt, dass auch mit Kindern viel möglich ist wenn man es möchte. Wir haben viel ausprobiert und dabei viel gelernt.

Hier erfährst du mehr über mich und meinen Blog, viel Spass beim Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1 + 19 =

nach oben

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner